Häufige Fragen und Antworten zur Schlichtung

Zurück

Gesetzliche Grundlagen für die Tätigkeit

Die Schlichtungsstelle der E-Control wird im § 4 Abs. 1 Alternative-Streitbeilegung-Gesetz (AStG) als Stelle zur alternativen Streitbeilegung (AS-Stelle) genannt. Das AStG gilt aber nur für Streitigkeiten zwischen Unternehmen und Konsumenten und Konsumentinnen im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes.

Bereits seit 2002 ist die Schlichtungstelle gemäß § 26 E-ControlG für die Schlichtung von Streitigkeiten zwischen allen Marktteilnehmern, das heißt auch für Streitigkeiten zwischen Energieunternehmen und Unternehmen, zuständig. Das bedeutet, dass sich sowohl Haushalte/Privatkunden als auch Unternehmen an die Schlichtungsstelle wenden können.