Zurück

Gabriele Guggenberger als unabhängige Schlichterin der E-Control bestellt

Gabriele Guggenberger als unabhängige Schlichterin der E-Control bestellt

Mit 9. Jänner wurde Gabriele Guggenberger als unabhängige Streitschlichterin der Energieregulierungsbehörde E-Control bestellt

Wien (19. Jänner 2016) – Die Schlichtungsstelle der E-Control wurde durch das „Alternative-Streitbeilegung-Gesetz“, das seit 9. Jänner in Kraft ist, aufgewertet. Als unabhängige Schlichterin wurde mit Jänner Gabriele Guggenberger (53), die bisherige Leiterin der Schlichtungsstelle, bestellt. Gabriele Guggenberger ist seit 2001 bei der E-Control in verschiedenen Positionen tätig, die gebürtige Kärntnerin studierte in Innsbruck Rechtswissenschaft. Die Schlichtungsstelle erfüllt die strengen Anforderungen des neuen Gesetzes an eine unabhängige und unparteiliche Vermittlungsstelle bei Streitigkeiten zwischen Strom- und Gasunternehmen und Konsumenten. Dafür darf sie auch – sofern sie für Konsumenten im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes vermittelt – das Gütesiegel für eine staatlich anerkannte Verbraucherschlichtungsstelle führen. Das Verfahren selbst ist für Konsumenten kostenlos.

Konsumenten profitieren von verbessertem Verfahren
Durch das neue Gesetz profitieren Konsumenten, die sich wegen Problemen mit ihrem Strom- oder Gasunternehmen an die Schlichtungsstelle der E-Control wenden, seit Jänner von einem verbesserten Verfahren und häufigeren Informationen. Der Ablauf des Schlichtungsverfahrens ist klarer geregelt, der Kunde wird häufiger über die einzelnen Schritte informiert. Neu ist, dass sich ein Konsument erst dann an die Schlichtungsstelle wenden kann, wenn er vorher mit dem Unternehmen direkt eine Einigung versucht hat.